Die Globale Risiko-Landschaft

Extremwetter-Ereignisse, Naturkatastrophen, Cyberattacken, Datendiebstahl und -betrug, der Klimawandel, Massenmigrationen und Wasserkrisen gehören laut dem Global Risks Report 2018 des World Economic Forums zu den wahrscheinlichsten Bedrohungen mit den größten Auswirkungen vor denen die Menschheit derzeit steht.

Die Globale Risiko-Landschaft Quelle: World Economic Forum – The Global Risks Report 2018. Genf 2018. http://reports.weforum.org/global-risks-2018/
Top 10 Risks in terms of Likelihood and impact. World Economic Forum – The Global Risks Report 2018. Genf 2018. http://reports.weforum.org/global-risks-2018/

Die Bereiche Digitalisierung, Klimawandel und Migration sind demnach jene Bereiche und Herausforderungen, die derzeit am dringendsten Antworten und Lösungen erfordern. Sie müssen im regionalen wie im globalen Maßstab angegangen werden, sollen daraus nicht globale Krisen entstehen.

Die Problematik ist, dass es sich hierbei um sehr komplexe Risiken mit vielen Einflussfaktoren handelt. Beim Management derartiger Risiken in einer immer vernetzteren und schneller pulsierenden Welt, steht die Menschheit noch vor großen Problemen, wie man damit adäquat umgehen soll. Die nächsten Jahre werden hierfür entscheidend sein.

Insights

Dieser Artikel ist Teil der Reihe Insights. ACADEMIA SUPERIOR bietet damit spannende Ein- und Ausblicke zu wichtigen Themen: relevant, kurz und anschaulich.

Sie interessieren sich für ähnliche Inhalte? "Insights" können Sie per E-Mail abonnieren:

Insights anfordern

Risiko- und Katastrophenforscher John L. Casti sprach beim Symposium 2014 darüber, warum X-Events auch gut für den menschlichen Fortschritt sein können.
Weiterlesen