Ein Optimist der Apocalypse: John L. Casti

    Das ACADEMIA SUPERIOR SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM 2014 nähert sich mit großen Schritten. Zur Einstimmung auf das Thema „Grenzerfahrungen – Die Kraft, aus Krisen zu wachsen“, stellen wir Ihnen jede Woche einen unserer diesjährigen Experten vor.

    Diese Runde eröffnet heute der US-amerikanische Mathematiker und Systemtheoretiker John L. Casti.

    John Casti ist Senior Research Fellow am Center for Complexity Systems and Enterprise am Stevens Institute of Technology in New York. Zuvor war er viele Jahre Professor für Operations Research und Systemtheorie am Institut für Ökonometrie und Systemtheorie an der Technischen Universität Wien. Die Kontakte nach Österreich knüpfte er bereits im Jahre 1974, wo er dem Forschungsstab des Internationalen Instituts für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg bei Wien angehörte.

    Promoviet hat der Mathematiker 1970 an der University of Southern California und arbeite mehrere Jahre für die RAND Corporation, ein Think Tank für US Streitkräfte und an der University of Arizona.

    Internationale Bekanntheit erreicht Casti mit seinem Werk  Die großen Fünf – Mathematische Theorien, die unser Jahrhundert prägten (Springer, 1996). In Das Cambridge Quintett (Berlin Verlag, 2000), in dem er das fiktionale Zusammentreffen und die rege Diskussion von fünf berühmten Wissenschaftern beschreibt, regte er eine weltweite Diskussion zur künstlichen Intelligenz an.

    2012 erschien das Buch X-Events – The Collapse of Everything, in dem er sich der Erforschung unvorhergesehener Kollateralereignisse widmet.

    Casti ist Mitbegründer des X-Center in Wien, das sich mit der Analyse von X-Events befasst und mittels Komplexitätslehre, Verhaltenspsychologie und Computermodellen kommende Ereignisse vorausahnen will. Das X-Center hat mittlerweile auch Niederlassungen in Helsinki, Tokyo, Seoul, New York und Singapur.

    John Casti wird beim SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM 2014 das Thema „Grenzerfahrungen“ aus systemtheoretischer Sicht beleuchten und Anregungen geben, wie mittels mathematischer Modelle Krisen vorhergesagt werden können.

    Wir freuen uns sehr, John Casti als Experten beim SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf seine wissenschaftliche Expertise.