ESSEN:TIELL – ess.bar, kost.bar, leist.bar?

Lebens­mit­tel sind nicht nur essen­tiell für das tägliche Leben aller Oberöster­re­icherin­nen und Oberöster­re­ich­er, ihre Erzeu­gung beschäftigt auch eine ganze Wertschöp­fungs­kette inner­halb der heimis­chen Wirtschaft. Wie viele andere Wirtschafts­bere­iche ist die gesamte Lebens­mit­tel­branche von einem Prozess des per­ma­nen­ten Wan­dels und ein­er stetig wach­senden Dynamik gekennze­ich­net.

Ursachen für diesen steti­gen Prozess sind etwa die kuli­nar­ische Glob­al­isierung, neue Ernährungsmuster und ‑trends, (bio)technische Inno­va­tio­nen, sowie Änderun­gen im Lebens­mit­tel­recht oder den Mar­ket­ingstrate­gien. Diese gegen­wär­ti­gen Entwick­lun­gen wer­den unsere Ernährungs­ge­wohn­heit­en in Zukun­ft stark verän­dern und stellen die heimis­chen Lebens­mit­tel­pro­duzen­ten immer wieder vor die Her­aus­forderung, sich neu am Welt­markt posi­tion­ieren zu müssen.

Um wichtige Zukun­fts­fra­gen im Bere­ich der kuli­nar­ischen Glob­al­isierung, der Lebens­mit­telkennze­ich­nung und der medi­alen Ein­flüsse mit Fach­leuten zu disku­tieren und daraus neue Erken­nt­nisse zu gewin­nen, wurde vom 4. — 5. Novem­ber 2014 die Fach­ta­gung „ESSEN:TIELL” vom Lebens­mit­tel-Clus­ter OÖ gemein­sam mit der ACADEMIA SUPERIOR — Gesellschaft für Zukun­fts­forschung und in Koop­er­a­tion mit dem Agrar-Ressort und dem Wirtschafts-Ressort des Lan­des Oberöster­re­ich in der Fach­hochschule OÖ, Fakultät für Tech­nik und Umweltwissenschaften in Wels ver­anstal­tet.

Ziel der Fach­ta­gung ESSEN:TIELL war es, einen Ein- und Aus­blick in die uns alle betr­e­f­fende Ernährungszukun­ft zu gewähren, sowie die aktuellen The­men­bere­iche der Lebens­mit­tel­branche zu präsen­tieren, zu reflek­tieren und zu disku­tieren. Die Fach­ta­gung bot den Raum und eine Plat­tform für inno­v­a­tive Ideen in Bezug auf Lebens­mit­tel und Ernährung.

Pub­lika­tion bestellen
Anrede
Titel
Vor- und Nach­name
Fir­ma
Strasse- und Haus­num­mer
Email
Postleitzahl
Ort
Anzahl

INFORMATION ZUM DATENSCHUTZ
Durch Absenden des For­mu­la­rs wird eine unver­schlüs­selte E‑Mail Nachricht an office@academia-superior.at gesendet. Die von Ihnen bekan­nt gegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den von ACADEMIA SUPERIOR – Gesellschaft für Zukun­fts­forschung, Sci­ence Park 2, Altenberg­er Straße 69, 4040 Linz für Ihre Anfrage / Kon­tak­tauf­nahme ver­ar­beit­et und ver­wen­det.