Die Nahost-Exper­tin Karin Kneissl spricht über die Wurzeln der Rev­o­lu­tion in Tune­sien, Ägypten und Libyen und geht dabei der Frage auf den Grund, welche Fak­toren die aktuellen Verän­derun­gen ermöglicht und bee­in­flusst haben. Eine Über­raschung in der Entwick­lung ist die drastis­che Verän­derung der Rol­len­bilder: Junge, säku­lar­isierten, frus­tri­erte Män­ner sind die zen­trale Triebkraft der Auf­stände, in denen auch neuer Medi­en eine wichtige Funk­tion erfüllen.

Wie wird sich die Sit­u­a­tion auf Europa auswirken, mit welchen geopoli­tis­chen und wirtschaftlichen Verän­derun­gen müssen wir rech­nen und wie kön­nen wir uns darauf vor­bere­it­en? Als zen­trales Ele­ment der Diskus­sion erweist sich let­ztlich die Energiepoli­tik und die Frage, wie wir sie neuer und bess­er gestal­ten kön­nen, um nach­haltige Verbesserun­gen zu erzie­len.

Mindmaps zum Herun­ter­laden als pdf-Datei oder Bild — siehe „Downloads”-Bereich

Zur Person

Unab­hängige Kor­re­spon­dentin und Lehrbeauf­tragte an der Uni­ver­sität Wien (1995–2004), der Diplo­ma­tis­chen Akademie Wien (2000–07), Web­ster Univ. Wien seit 2001, dem Cen­tre Inter­na­tion­al des Sci­ences de l’Homme Byblos/Libanon, Uni­ver­sité Saint Joseph Beirut,  Lan­desvertei­di­gungsakademie

Exper­tin für Völk­er­recht, Geschichte des Nahen Ostens, Staaten­im­plo­sio­nen, Energiemarkt

Link zur Home­page von Dr. Karin Kneissl: www.kkneissl.com