Oberösterreich 2030 – Der beste Platz zum Leben

Der Rat für Forschung und Technologie für OÖ hat eine Vision entwickelt, wie Oberösterreich in 12 Jahren aussehen sollte.

Der Rat für Forschung und Tech­nolo­gie für Oberöster­re­ich (RFT OÖ) hat in Zusam­me­nar­beit mit der OÖ. Zukun­ft­sakademie eine Vision ent­wor­fen, wie sich Oberöster­re­ich im Jahr 2030 charak­ter­isieren kön­nte. Der Leit­satz, der diese Vision 2030 prägt, ist: „Oberöster­re­ich 2030 – Der beste Platz zum Leben!“

Die Vision 2030 beschreibt ein ambi­tion­iertes Zukun­fts­bild in vier wesentlichen Bere­ichen des Lebens: Leben­sraum, Gesellschaft, Sicher­heit und Arbeit­splätze. In einem bre­it angelegten Prozess, wurde die Vision OÖ 2030, unter Ein­beziehung möglichst viel­er Bevölkerungs- und Stake­hold­er-Grup­pen, erar­beit­et.

Was Oberöster­re­ich maßge­blich von anderen Regio­nen unter­schei­den soll, ist: Nur OÖ schafft es als einzige Region, alle diese Aspek­te in ein­er opti­malen Bal­ance zu bieten und miteinan­der zu verbinden.

Die vier Lebensbereiche im Überblick:

  • Leben­sraum
    Oberöster­re­ich bietet eine Vielfalt an unter­schiedlichen Leben­sräu­men sowie mod­erne tech­nis­che und soziale Infra­struk­tur. Ressourcen wer­den nach­haltig und effizient einge­set­zt.
  • Sicher­heit
    Eigen­ver­ant­wortliche Men­schen kön­nen sich auf eine intak­te Umwelt, gesunde Nahrungsmit­tel, soziale Absicherung und faire Behand­lung in allen Lebensla­gen ver­lassen.
  • Gesellschaft
    Die Region ist geprägt von Weltof­fen­heit, fortschrit­tlichen Werten, Kom­pe­ten­zen mit Entwick­lungschan­cen und opti­malen Bedin­gun­gen für einen vital­en Altersmix.
  • Arbeit­splätze
    OÖ set­zt auf die gezielte Ver­net­zung von Stärken, bietet im Beruf­sleben attrak­tive Entwick­lungsmöglichkeit­en und zieht inter­na­tionale Spitzenkräfte an.