Robert Marc Lehmann ist ein­er der drei Expert*innen beim SURPRISE FACTORS SYMPOSIUMS 2020 „New Hori­zons”

Der deutsche Meeres­bi­ologe, Forschungstauch­er, Fotograf und Aben­teur­er bereiste bere­its mehr als 100 Län­der und ist, neben unent­geltlichen Aufträ­gen für Umwelt- und Tier­schutzpro­jek­te, weltweit für Film- und Forschungsaufträge zuständig. Unter dem zukun­ftsweisenden Mot­to „Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen“ dreht und fotografiert er für namhafte, (inter-)nationale Wis­senschaftsin­sti­tu­tio­nen und Natur-Doku-For­mate.

Neben Unter­wass­er-Film-Aufträ­gen mit konkreter Ziel­stel­lung und seinem Tauch-Team „Sub­maris“ ist Lehmann auch oft allein und unent­geltlich für Umwelt- und Tier­schutzpro­jek­te unter­wegs. Große Umweltschut­zor­gan­i­sa­tio­nen, wie Green­peace und WWF, arbeit­en auf­grund seines Fach­wis­sens eng mit ihm zusam­men. Für seine spek­takulären Auf­nah­men wurde er schon mehrfach aus­geze­ich­net – zum Beispiel als „Nation­al Geo­graph­ic-Fotograf des Jahres 2015“ und „Men­sch des Jahres“ im Jahr 2018. Um seine Lei­den­schaft für die Natur weit­erzugeben, geht Robert Marc Lehmann auch regelmäßig in Schulen und erre­icht jährlich rund 10.000 Jun­gen und Mäd­chen mit seinen Vorträ­gen.

Beim öffentlichen SURPRISE FACTORS PLENUM am 21. März im Toscana Con­gress Gmunden wird Robert Marc Lehmann über die „Mis­sion Erde” sprechen.

ANMELDUNG ZUM SURPRISE FACTORS PLENUM 2020 >