SUMMA SUMMARUM 2014

ACADEMIA SUPERIOR hat auch im vierten Jahr ihres Bestehens mit Veranstaltungen und Publikationen den Zukunftsdiskurs Oberösterreichs geprägt und Horizonte weit über die Landesgrenzen hinaus erschlossen. Mit dem Ziel, Oberösterreich auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, arbeitet sie intensiv an den Visionen für eine erfolgreiche Zukunft.

Neben den bewährten Veranstaltungsformaten wie dem SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM und den DIALOGEN gab es auch Kooperations- und Diskussionveranstaltungen.

Die großen Themen des Jahres:

  • Grenzerfahrungen
  • Unternehmergeist
  • Innovation – Vision
  • Standortfaktoren

Den Jahresbericht können Sie als pdf herunterladen. Wenn Sie ein gedrucktes Exemplar (kostenlos) per Post anfordern möchten, senden Sie uns eine Email an office(at)academia-superior.at.

EXECUTIVE SUMMARY

Auch im vierten Arbeitsjahr hat sich ACADEMIA SUPERIOR mit zahlreichen Themen auseinandergesetzt, die für die Zukunft Oberösterreichs von großer Bedeutung sind. Diese wurden in diversen Veranstaltungsformaten diskutiert, wissenschaftlich aufbereitet und zusammengefasst. Eine wichtige Neuerung war der Ausbau des Onlineauftritts, der die gewonnenen Erkenntnisse allen Interessierten zur Verfügung stellt und dazu einlädt, sich selbst einzubringen.

Veranstaltungsjahr

Mit dem SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM startete ACADEMIA SUPERIOR ins neue Arbeitsjahr. Im Fokus stand 2014 das Thema „Grenzerfahrungen – Die Kraft, aus Krisen zu wachsen“, das mit internationalen Expertinnen und Experten aus
Wissenschaft, Sport und Politik aus verschiedenen Blickwinkeln diskutiert wurde.

Zwei DIALOG-Veranstaltungen zogen im Mai und Dezember zahlreiche Besucherinnen und Besucher in den Südflügel des Linzer Schlosses, die den Gesprächen von Markus Hengstschläger und seinen Gästen folgten. In zahlreichen Workshops, Podiumsveranstaltungen und RoundTABLES wurden mit nationalen und
internationalen Referentinnen und Referenten diverser Disziplinen zukunftsrelevante Inhalte definiert, erarbeitet und vertieft.

Themenjahr

Im Fokus des vierten Arbeitsjahres der ACADEMIA SUPERIOR standen vier große Themenbereiche, welche die Gesellschaft für Zukunftsforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und bearbeitet hat:

Grenzerfahrungen

Grenzerfahrungen sind Teil unseres Lebens. Sie können – wenn man sie bewusst ausreizt – Innovation fördern, aber auch – wenn man sie nicht rechtzeitig erkennt – zu Krisen führen. ACADEMIA SUPERIOR analysierte die Chancen und Risiken von Grenzerfahrungen und erarbeitete aus der Analyse Überlegungen für die Politik, wie negative Grenzerfahrungen im Voraus erkannt und im Idealfall vermieden werden können.

Unternehmergeist

Die Stärkung des unternehmerischen und innovativen Geistes in der Gesellschaft ist wesentlich, um Vielfalt und Dynamik zu stimulieren und Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Eine Affinität zur Risikobereitschaft, Eigeninitiative, Ausdauer und die Ausschöpfung kreativen Potentials helfen dabei, Marktopportunitäten zu identifizieren, innovative Lösungen zu finden und den „Entrepreneurial Spirit“ zu entfachen.

Innovation – Vision

Innovation bedeutet Fortschritt. Und nur wer als Vorreiter neue Wege geht, nimmt die Möglichkeit wahr, die Zukunft zu gestalten. Zum Themenschwerpunkt Innovation diskutierte ACADEMIA SUPERIOR, wie neue Ideen auf ihre Zukunftstauglichkeit hin bewertet werden können und vor allem, wie Innovation in weiterer Folge in verbesserten Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen vorangetrieben werden kann.

Standortfaktoren

ACADEMIA SUPERIOR setzte sich 2014 intensiv mit Fragen rund um den Wirtschaftsstandort Oberösterreich auseinander. Im wirtschaftspolitischen
Kontext wurden die wichtigsten Standortfaktoren und -qualitäten für Oberösterreich identifiziert und Handlungsempfehlungen dafür ausgearbeitet, wie
diese für Unternehmen attraktiver gestaltet werden können, um den Wirtschaftsstandort für die Zukunft weiter zu stärken.