ACADEMIA SUPERIOR QUARTERLY | Ausgabe 4/2021

Down­load: ACADEMIA SUPERIOR QUARTERLY 4 | 2021.pdf

In ein­er Welt, die immer kom­plex­er wird, gibt es viel zu erforschen, zu entschei­den und zu gestal­ten. Auf Basis eines inter­diszi­plinären Diskurs­es und daraus abgeleit­eten Erken­nt­nis­sen gelingt dies am besten. Genau deshalb veröf­fentlicht ACADEMIA SUPERIOR vier­mal jährlich das ACADEMIA SUPERIOR QUARTERLY.

Das ACADEMIA SUPERIOR QUARTERLY sam­melt inter­es­sante und zukun­ft­sre­iche Beiträge, Stu­di­en, Essays und Papers des let­zten Quar­tals von inter­na­tionalen Jour­nals, Organ­i­sa­tio­nen sowie Think Tanks recher­chiert und bündig zusam­menge­fasst. Die The­menge­bi­ete sind dabei vielfältig und reichen von Tech­nolo­gie über Wirtschaft und Gesund­heit bis hin zu Gesellschaft, Umwelt und Forschung. Dies schafft eine Über­sicht der unter­schiedlichen Diskus­sio­nen über aktuelle Her­aus­forderun­gen und ermöglicht so einen inter­diszi­plinären Blick auf die Welt.

Aus den exter­nen Quellen und den eige­nen Ver­anstal­tun­gen und Pub­lika­tio­nen wer­den Hand­lungsempfehlun­gen bzw. Key Take-Aways abgeleit­et, die Chan­cen und Poten­ziale für die Gestal­tung der Zukun­ft in Oberöster­re­ich eröffnen.

KEY TAKE-AWAYS

AUS DER ARBEIT VON ACADEMIA SUPERIOR

  • E‑Bike-Boom ermöglicht es, eine Rad­fahrin­fra­struk­tur auch an topografisch ungün­sti­gen Or-ten als Alter­na­tive für Mobil­ität im Nahverkehr aufzubauen
  • Anbindun­gen der Rad­in­fra­struk­tur an öffentlichen Verkehr ausbauen
  • Aus­bau der Rad­fahrin­fra­struk­tur in Sied­lungs­ge­bi­eten stärk­er fördern
  • Starke Mark­t­po­si­tion von Bio-Pro­duk­ten in Öster­re­ich als Basis für regionale Kreis­laufwirtschaft in der Land­wirtschaft nützen
  • Etablierung eines prak­tisch ori­en­tierten Forschungs­bere­ichs „Wis­senschaft­skom­mu­nika­tion” als gemein­sames Pro­jekt der oö. Hochschulen, damit wis­senschaftliche Erken­nt­nisse schneller in die Bevölkerung, Poli­tik und Wirtschaft diffundieren
  • Möglichkeit­en von Forschungsko­op­er­a­tio­nen mit Hochschulen in KMUs stärk­er bekan­nt machen – Schnittstelle an der WKOÖ aufbauen
  • Son­der­förder­topf für Wis­senstrans­fer-Pro­jek­te einrichten
  • Notwendigkeit der Wis­sensver­mit­tlung von Hochschulen in die Gesellschaft bei Hochschulper-son­al bre­it­er verankern
  • Maß­nah­men zur Kli­mawan­de­lan­pas­sung in (urba­nen) Sied­lungs­ge­bi­eten vorantrieben (Hitzeschutz, Starkregen)
  • Mod­ell­re­gio­nen für Kreis­laufwirtschaft in OÖ starten
  • Dig­i­tale Ver­net­zung im Gesund­heits­bere­ich ausbauen
  • Möglichkeit­en eines „sozialen Jahres” bei Jugendlichen bekan­nter machen
  • Dig­i­tal­isierung im Pflege­bere­ich sin­nvoll vorantreiben, um Per­son­al zu entlasten
  • Neuanstel­lung von aus­ländis­chen Fachkräften vere­in­fachen bzw. mehr Infor­ma­tion­sange­bote dazu für Unternehmen anbieten
  • Gemein­den dabei unter­stützen ihr Ideen‑, Lösungs- und Mit­mach­poten­zial unter den Einwohner:innen stärk­er zu heben.

AUS EXTERNEN QUELLEN

  • Dig­i­tale Kom­pe­ten­zen als Quer­schnitts­the­ma in allen Bere­ichen des for­malen wie informellen Ler­nens über alle Lebens­ab­schnitte hin­weg vermitteln
  • Dig­i­tal weniger Affine mit niedrigschwelli­gen, bar­ri­erear­men Ange­boten abholen, die sich auf ihre Lebenswelt beziehen und einen klaren Nutzen für sie aufzeigen
  • Dig­i­tale Leben­squal­ität in Öster­re­ich mit geziel­ten Investi­tio­nen steigern: in erster Lin­ie Sta­bil­ität und Ver­füg­barkeit von Bre­it­ban­dan­bindun­gen, Aus­bau von 5G Net­zen und Bewusst­seins­bil­dung für dig­i­tale Infrastruktur
  • Pilot­pro­jek­te für Blockchain-Anwen­dun­gen etablieren
  • Best-Prac­tice Beispiele für gelin­gende Inno­va­tions­fähigkeit aus der Schweiz, Schwe­den, Nie-der­lande, Finn­land und Sin­ga­pur unter­suchen und auf Umleg­barkeit auf Öster­re­ich überprüfen
  • Zukun­fts­berufe attrak­tiv gestal­ten, ins­beson­dere Pflege­berufe, Berufe im Bere­ich der Green Econ­o­my sowie Date­n­analyse und Statistik
  • Präven­tion­s­maß­nah­men gegen Rauchen und Alko­holkon­sum ausbauen
  • Primärver­sorgung­sein­rich­tun­gen ausbauen
  • Pub­lic Health Fokus auf das frühzeit­ige Erken­nen von Symp­tomen ein­er Depres­sion aus­richt­en und nieder­schwellige Ange­bote zur Hil­festel­lung für Betrof­fene ausrollen
  • Aug­ment­ed-Real­i­ty-Brille zur Demenz-Früherken­nung in Demen­zser­vices­tellen des Lan­des OÖ gekop­pelt an eine entsprechende fach­liche medi­zinis­che Begleitung ver­füg­bar machen
  • Anwen­dungs­ge­bi­ete für Wasser­stofftech­nolo­gien in OÖ sys­tem­a­tisch erfassen und auf Sinnhaftigkeit und Umset­zbarkeit hin überprüfen
  • Pilot­pro­jek­te für urbane Bio­di­ver­sität­spro­jek­te in großen öster­re­ichis­chen Städten initiieren
  • Infra­struk­tu­raus­bau für kli­mafre­undliche Energien weitertreiben
  • Stad­ten­twick­lung­sprozesse anre­gen, die das Ziel ein­er „15-Minuten-Stadt“ ver­fol­gen: ein bre­ites Dien­stleis­tungsange­bot soll inner­halb von 15 Minuten fußläu­fig (oder per Fahrrad) er-reich­bar sein
  • Kinder­be­treu­ung­sein­rich­tun­gen für unter 3‑Jährige öster­re­ich­weit ausbauen