Zusammen:Leben – Schnittpunkt Generationen

ACADEMIA SUPERIOR disku­tierte beim SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM 2012 zum The­ma „Das Neue Alt” unter anderem die Bedeu­tung des Gen­er­a­tio­nen­miteinan­ders für eine zukun­fts­fähige Gesellschaft. Inter­gen­er­a­tives Zusam­men­leben hat (in päd­a­gogis­ch­er Hin­sicht) einen großen „emo­tionalen, kog­ni­tiv­en und physis­chen Nutzen” und kann eine Bere­icherung für alle Alters­grup­pen darstellen.

Der fol­gende Überblick befasst sich mit der Wohn­si­t­u­a­tion mit Fokus auf das Zusam­men­leben im Schnittpunkt der Gen­er­a­tio­nen – wobei sich ein Trend abze­ich­net, indem Schnittpunk­te für ein Gen­er­a­tio­nen­miteinan­der immer weniger wer­den – und zeigt anhand aus­gewählter Best-Prac­tice Beispiele, wie sich inter­gen­er­a­tives Zusam­men­leben in der EU, in Öster­re­ich und in Oberöster­re­ich gestal­tet.

Pub­lika­tion bestellen
Anrede
Titel
Vor- und Nach­name
Fir­ma
Strasse- und Haus­num­mer
Email
Postleitzahl
Ort
Anzahl

INFORMATION ZUM DATENSCHUTZ
Durch Absenden des For­mu­la­rs wird eine unver­schlüs­selte E‑Mail Nachricht an office@academia-superior.at gesendet. Die von Ihnen bekan­nt gegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den von ACADEMIA SUPERIOR – Gesellschaft für Zukun­fts­forschung, Sci­ence Park 2, Altenberg­er Straße 69, 4040 Linz für Ihre Anfrage / Kon­tak­tauf­nahme ver­ar­beit­et und ver­wen­det.