SUMMA SUMMARUM 2021

Der ACADEMIA SUPERIOR Jahresbericht 2021

2021 hat ein­mal mehr gezeigt, dass nicht nur Flex­i­bil­ität, Inno­va­tion und Gestal­tungskraft wichtige Fak­toren für die Zukun­ft sind, son­dern auch Aus­dauer und Durch­hal­tev­er­mö­gen. Unter der Über­schrift „Krisen­re­silienz für die Zukun­ft“ haben wir die großen The­men­bö­gen unser­er Arbeit im ver­gan­genen Jahr zusam­menge­fasst, die sich trotz widriger Rah­menbe­din­gun­gen durch­wegs facetten­re­ich gestaltete.

Als Gesellschaft für Zukun­fts­forschung war das Aufw­er­fen und Stellen von – manch­mal auch unan­genehmen – Fra­gen schon immer ein wesentlich­er Bestandteil unser­er Herange­hensweise. Auf der neuen Plat­tform „Fra­gen an die Zukun­ft“ sind Sie her­zlich ein­ge­laden, Ihre Fra­gen zu for­mulieren und sich in den Diskus­sio­nen dazu einzubringen.

Neben einem Überblick über die Aktiv­itäten und Pro­jek­te des ver­gan­genen Jahres und ein­er Verdich­tung der disku­tierten The­men samt abgeleit­eter Empfehlun­gen lädt das SUMMA SUMMARUM 2021 dazu ein, Ihr per­sön­lich­es Resümee nach zwei Jahren Pan­demie zu ziehen.

Down­load Sum­ma Sum­marum 2021

INHALTE UND THEMEN

In welchem Span­nungs­feld bewegt sich das Gesund­heits- und Sozial­sys­tem in Anbe­tra­cht aktueller Her­aus­forderun­gen? Was macht Krisen­re­silienz aus?

Welche großen Fra­gen an die Zukun­ft tun sich in Bere­ichen wie Bil­dung, Arbeitswelt, Dig­i­tal­isierung oder soziale Gerechtigkeit auf? Welche Pro­jek­tideen und Zukun­ftsvorstel­lun­gen haben Kinder und Jugendliche?

Wo verorten MUT­macherin­nen Ver­w­er­fun­gen und Ver­ant­wor­tung? Wie wer­den Hochschulen ihrer „Third Mis­sion“ gerecht und welche Empfehlun­gen für Oberöster­re­ich lassen sich aus inter­na­tionalen Stu­di­en und Entwick­lun­gen ableiten?

In diesem The­menkreis bewegte sich die Arbeit von ACADEMIA SUPERIOR in einem weit­eren Aus­nah­me­jahr, verdich­t­end nachzule­sen unter der Über­schrift „Krisen­re­silienz für die Zukunft“.

AKTIVITÄTEN UND PUBLIKATIONEN

Größte Ver­anstal­tung des Jahres war der DIALOG mit dem Philosophen Richard David Precht. Neben der Präsen­ta­tion der Erken­nt­nisse rund um das „Span­n­gungs­feld Coro­na“ im Gesund­heits- und Sozial­we­sen wurde speziell in kleineren For­mat­en einge­hend disku­tiert: bei Fokus­grup­pen mit Start-Ups und Studieren­den zu ihren „Fra­gen an die Zukun­ft“ und bei der „Zukun­ft­skon­ferenz“ mit Kindern im Rah­men der JKU Sci­ence Hol­i­days. Auch die oberöster­re­ichis­chen MUT­macherin­nen gewährten wieder Ein­blicke in ihr Wirken und die gesellschaftliche Ver­ant­wor­tung der Hochschulen kon­nte im Rah­men ein­er „Cross­ing Art & Sci­ence“ Ver­anstal­tung beleuchtet werden.

Vier­mal im Jahr erscheint das „ACADEMIA SUPERIOR QUARTERLY“, eine Zusam­men­schau inter­na­tionaler Stu­di­en, Erken­nt­nisse und Entwick­lun­gen. Verdichtetes Wis­sen gibt es auch in der „Sur­prise Fac­tor des Monats“-Serie mit kom­pak­ter Hin­ter­grund­in­for­ma­tion zu einem The­ma. Die neue Online-Plat­tform www.fragen-an-die-zukunft.at ver­ste­ht sich als Ein­ladung an alle, Fra­gen einzure­ichen und zu diskutieren.

ACADEMIA SUPERIOR schafft ein vielfältiges Ange­bot, sich auf Zukun­fts­fra­gen einzu­lassen und sie aktiv im eige­nen Umfeld anzugehen.

TAKE-AWAYS

Zwölf Hand­lungsempfehlun­gen wer­fen den Schein­wer­fer auf aus­gewählte Take-Aways, die dazu anre­gen und ein­laden sollen, gemein­sam weit­erzu­denken und Zukun­ft aktiv zu gestalten.

  1. DIGITALE UND VERNETZTE GESUNDHEITSANGEBOTE UND ‑INFRASTRUKTUR weit­er ausbauen
  2. KONTINUIERLICHE ANPASSUNG VON KRISENPLÄNEN für unter­schiedliche Bedrohungsszenarien
  3. ETABLIERUNG VON STANDARDKANÄLEN DER KOMMUNIKATION mit entsprechen­der dig­i­taler Infra­struk­tur zur Schaf­fung von Schnittstellen im Gesundheitswesen
  4. GEZIELTE (FINANZIELLE) FÖRDERUNG VON GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN, die inno­v­a­tive Ange­bote zur Erhöhung der Gesund­heit­skom­pe­tenz (Health Lit­er­a­cy) in der bre­it­en Bevölkerung schaffen
  5. UNSICHERHEITSTOLERANZ UND LÖSUNGSBEGABUNG BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN FÖRDERN, indem man früh und oft ermöglicht, Vorhaben selb­st­bes­timmt anzuge­hen und umzusetzen
  6. AUSBAU DER RAHMENBEDINGUNGEN UND ANGEBOTE, um Per­so­n­en aus der Prax­is aktiv im Schu­lun­ter­richt zu integrieren
  7. DIE SCHULE ALS RAUM FÜR SOZIALE INTERAKTION fördern
  8. Öffentliche Ein­rich­tun­gen und Unternehmen gezielt dazu anhal­ten, FÜHRUNGSPOSITIONEN AUCH FÜR MITARBEITER:INNEN IN TEILZEITBESCHÄFTIGUNGEN zu eröffnen
  9. AUSBAU DER RADFAHRINFRASTRUKTUR IN SIEDLUNGSGEBIETEN stärk­er fördern und als Mobil­ität­salter­na­tive im Nahverkehr ausbauen
  10. FORSCHUNGSBEREICH „WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION” als gemein­sames, prak­tisch ori­en­tiertes Pro­jekt der oberöster­re­ichis­chen Uni­ver­sitäten und Hochschulen etablieren
  11. MASSNAHMEN ZUR KLIMAWANDELANPASSUNG IN (URBANEN) SIEDLUNGSGEBIETEN vorantreiben (Hitzeschutz, Starkregen)
  12. NEUANSTELLUNG VON AUSLÄNDISCHEN FACHKRÄFTEN VEREINFACHEN und entsprechende Beratungs- und Ver­net­zungsplat­tfor­men für Unternehmen und inter­na­tionale Fachkräfte ausbauen

 

    Pub­lika­tion bestellen
    Anrede 
    Titel 
    Vor- und Nachname 
    Firma 
    Strasse- und Hausnummer 
    Email 
    Postleitzahl 
    Ort 
    Anzahl
    Ich möchte fol­gende Zusendun­gen erhalten:
    Ver­anstal­tung­sein­ladun­gen und Neuer­schei­n­un­genAcad­e­mia Supe­ri­or Quar­ter­ly (4x jährlich)Newslet­ter (1x monatlich)Postzusendun­gen

    INFORMATION ZUM DATENSCHUTZ
    Durch Absenden des For­mu­la­rs wird eine unver­schlüs­selte E‑Mail Nachricht an office@academia-superior.at gesendet. Die von Ihnen bekan­nt gegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den von ACADEMIA SUPERIOR – Gesellschaft für Zukun­fts­forschung, Sci­ence Park 2, Altenberg­er Straße 69, 4040 Linz für Ihre Anfrage / Kon­tak­tauf­nahme ver­ar­beit­et und verwendet.