Kün­stliche Intel­li­genz, Implan­tate: Die Ver­schmelzung von Men­sch und Mas­chine hat längst begonnen. Als ein­er der Vor­re­it­er auf diesem Gebi­et hat sich Kevin War­wick auch selb­st Com­put­er­chips implantieren lassen und spricht aus eigen­er Erfahrung von erweit­eter Sinneswahrnehmung und telepathis­ch­er Kommunikation.

Weshalb sollen wir uns nicht als Men­schen mit Hil­fe von Implan­tat­en weit­er­en­twicklen und in unseren Fähigkeit­en verbessern? Wie wer­den wir in Zukun­ft durch neue Sinneswahrnehmungen die Welt in mehr Dimen­sio­nen ver­ste­hen kön­nen? Welche gesellschaftliche und soziale Verän­derung bringt die Möglichkeit der­ar­tig bahn­brechen­der Verän­derun­gen mit sich und wie kön­nen wir ihnen begegnen?

Zur Person

Kevin War­wick ist Pro­fes­sor für Kyber­netik an der Uni­ver­sität Read­ing, England
Forschun­gen zu arti­fi­cial intel­li­gence, Steuerung, Robotik und Biomedizin
Mit­glied des Insti­tu­tion of Engi­neer­ing & Tech­nol­o­gy (FIET)
Link zur Home­page von Prof. War­wick: www.kevinwarwick.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here